Was ist eine Alternative?

On 8. Januar 2011, in Allgemein, by intarix

Ein Mann kam zum Rabbi und fragte: “Rabbi, sag mir bitte: Was ist eine Alternative?” Der Rabbi zögerte etwas, studierte aufmerksam das Gesicht des Fragenden und sprach dann: “Eine Alternative? Nun, das ist nicht so einfach. Ich will dir ein Beispiel geben: Angenommen, nur einmal angenommen, du hast ein Huhn. So ein Huhn kannst du […]

CHANGE! Bewegung im Kopf

On 5. Januar 2011, in businessNLP, by intarix

Change! Bewegung im Kopf: Ihr Gehirn wird so, wie Sie es benutzen – Constantin Sander Barack Obamas Motto „Change“ hat Menschen angespornt und elektrisiert. Aber wie geht eigentlich Veränderung? Reichen positives Denken, den inneren Schweinehund bekämpfen und ein Motivationstraining als Schlüssel zur Veränderung aus? Wir laufen meist noch völlig untauglichen Vorstellungen von Wahrnehmung, Lernen und […]

Was ist NLP

On 4. Januar 2011, in NLP, by intarix

NLP ist die Abkürzung des Begriffes Neuro Linguistisches Programmieren. Die offizielle Definition lautet “die Erforschung der Struktur unser subjektiven Erfahrung”. Definition des DVNLP Der deutsche Verband für Neurolinguistisches Programmieren definiert NLP wie folgt: „Das Neuro Linguistische Programmieren beschreibt – ausgehend von Erkenntnissen der modernen Systemtheorie, Linguistik, Neurophysiologie und Psychologie – die wesentlichen Prozesse, wie Menschen […]

Die neurologischen Ebenen

On 4. Januar 2011, in NLP, by intarix

Die logischen Ebenen wurden von Robert Dilts ins NLP eingebracht. In der Literatur wird diese Ebenen auch als “neurologische Ebenen bezeichnet. Die Grundlagen für die logischen Ebenen hat Dilts dem Modell des Lernens von Georg Bateson entnommen. Kontext / Umwelt Auf der untersten Ebene ist die Umwelt angeordnet, der Kontext in dem wir leben. Die […]

Ethik-Kodex des DVNLP

On 4. Januar 2011, in NLP, by intarix

Die Ethik Richtlinien des DVNLP Entsprechend den folgenden Ethik-Richtlinien können Sie von DVNLP-Mitgliedern erwarten, dass sie: danach streben, integer, unabhängig und unparteiisch zu handeln, Interessenskonflikte zu vermeiden und in Übereinstimmung mit den Vorannahmen des NLP zu handeln, sich selbst sowie ihre Qualifikation und Erfahrung nach bestem Wissen und Gewissen darstellen. Dies gilt auch für Fertigkeiten […]

Die Geschichte des NLP

On 4. Januar 2011, in NLP, by intarix

NLP wurde ab 1972 von Richard Bandler und John Grinder entwickelt. Die erste Buchveröffentlichung von Richard Bandler und John Grinder erfolgte 1975: „The Structure of Magic“. Sie erforschten die exzellenten Kommunikationsfähigkeiten von Virgina Satir, der berühmten Familientherapeutin, Fritz Perls, dem Erfinder der Gestalttherapie und Milton H. Erickson, dem erfolgreichen Psychiater und Begründer der Amerikanischen Gesellschaft […]

Wer nutzt NLP

On 4. Januar 2011, in NLP, by intarix

Überall dort, wo Kommunikation, die Ausschöpfung des eigenen Potenzials oder Effizienz von Bedeutung sind, kann NLP weitreichende Entwicklungen in Gang setzen. Viele Menschen nutzen NLP, um unerwünschte Einschränkungen in ihrem Leben zu überwinden und sich neue Verhaltensmöglichkeiten anzueignen. NLP kann von unliebsamen Gewohnheiten, Ängsten und einschränkenden Überzeugungen befreien und so einer neuen glücklicheren Lebensweise Struktur […]

Grundannahmen des NLP

On 4. Januar 2011, in NLP, by intarix

Die Grundannahmen des NLP sind Verallgemeinerungen die im Laufe der Entwicklung von NLP entstanden sind. Sie beschreiben grundlegende Einstellungen des NLP. Sie wurden zum größten Teil von Menschen übernommen, die auf ihrem Gebiet außergewöhnliche Resultate erzielten. NLP ist nicht nur eine Sammlung wirksamer Werkzeuge, sondern vor allem eine nützliche Einstellung für unsere persönliche Weiterentwicklung. Die […]

Ungenutzte Gehirnkapazität

On 21. Dezember 2010, in Gehirn, by intarix

Im Gehirn haben Millionen und Abermillionen von Zellen und Neuronen die Aufgabe, unser Denken, unsere Emotionen und Wahrnehmungen zu steuern. Millionen von Verbindungen befähigen uns wahrzunehmen, zu empfinden, zu denken, Neues Wissen aufzunehmen, zu sondieren und zu verarbeiten. Allerdings werden schon unsere Kleinsten in der Kindheit zunehmend auf eine ganz bestimmte Art der Wahrnehmung und […]